Ashavadi Project e.V.

Ashavadi Project

Ashavadibedeutet: voller Hoffnung, hoffnungsvoll

Wir, das sind Yvonne, Sarah, Laila, Moti und Sophie, sind die Gründerinnen des Ashavadi Projects. Wir haben den Verein im April 2022 voller Energie und Tatendrang gegründet. Kennengelernt haben wir uns durch die erste Spendenaktion, die Sophie im Januar 2022 ins Leben gerufen hat. Sie wollte Keshav dabei unterstützen, die Miete für ein Jahr im Voraus zu bezahlen, da seine Vermieterin damit drohte, ihn ansonsten auf die Straße zu setzen. Das Spendenziel wurde durch die überwältigende Hilfsbereitschaft der Menschen erreicht und wir haben uns gefunden die Spendenaktion war also im doppelten Sinne erfolgreich.

Aufeinander aufmerksam geworden sind wir alle durch den Post der Spendenaktion in der FacebookGruppe von Laura Malina Seiler. Durch dieses gemeinsame Interesse für persönliche Weiterentwicklung haben wir schnell erkannt, dass wir auch andere Werte und Interessen teilen und seit unserer Vereinsgründung sind wir zu einer kleinen AshavadiFamilie zusammengewachsen. Schnell war klar, dass wir mehr tun wollen als nur einmalig zu helfen.

Nach der ersten Reise von Sophie nach Nepal im Januar/Februar 2022 waren wir uns einig Keshavs Kalsa Foundation ist das Projekt, das wir gemeinsam unterstützen möchten und das der Startschuss für eine Organisation ist, die in Zukunft auch viele weitere Projekte von Einheimischen dabei unterstützt, selbstständig und erfolgreich zu werden. Mit Keshav haben wir den perfekten Partner für unser erstes Projekt gefunden. Unser erster Meilenstein und auch unsere erste Herausforderung war die Namensfindung für den Verein. Wir hatten viele Ideen, die uns letztendlich zu Ashavadi Project geführt haben. Wir sind alle voller Hoffnung, dass wir gemeinsam mit einer starken Vision die Welt ein kleines Stückchen besser machen können. Auch wenn wir in Zukunft Projekte auf der ganzen Welt unterstützen möchten, verbindet uns das nepalesische Wort immer mit unserem ersten Projekt in Nepal und somit mit unseren Wurzeln.

Lerne uns besser kennen!

Sophie:

Sophie (30), geboren in Böblingen bei Stuttgart, lebt zurzeit in Berlin, Berufsschullehrerin für Sozialpädagogik, Psychologie und Deutsch

3 Fun Facts:

  • Ist bereits drei verschiedenen Jakobswege gelaufen
  • Liebt Kühe & Wasserbüffel (neben allen anderen Tieren der Erde 😊)
  • Lernte zwei Jahre lang die deutsche Gebärdensprache

Yvonne:

Yvonne (30),  geboren und aufgewachsen in der Nähe von Hannover, arbeitet als Vertriebskoordinatorin im Export für eine internationale Firma

3 Fun Facts:

  • Hat 4 Monate lang in Neu Delhi gewohnt 
  • wünscht sich seit über 20 Jahren vom Weihnachtsmann einen Hund
  • ist als Komparse in deutschen Fernsehsendungen (Tatort und andere) aufgetreten

Laila:

Laila (50), geboren und aufgewachsen in Stuttgart, lebt in Gießen, ist Grundschullehrerin und hat einen Sohn 

3 Fun Facts:

  • macht Face-Yoga
  • würde gerne auf einer Insel leben
  • liebt den Duft vom Jasminblüten

Moti:

Moti (39), in Nepal geboren, aufgewachsen in der Nähe von Hamburg, arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität in Hannover und hat zwei Kinder

3 Fun Facts:

  • hatte eine Deutsch-Nepalesische Hochzeitszeremonie 
  • Moti bedeutet ,,Perle“ auf Nepali
  • trägt sogar im Sommer Wollsocken, da sie immer kalte Füße hat

Sarah:

Sarah (31), geboren und aufgewachsen in Berlin, lebt in Erfurt, ist Flugbegleiterin 

3 Fun Facts:

  • liebt die Wüste, Sonne und Palmen
  • war in mehr als 50 Ländern
  • verirrt sich überall
Das sind wir

Willkommen! Wir sind Ashavadi Project e.V. und freuen uns, dass du da bist. Hast du Interesse, mehr von uns und unserer Vision zu erfahren oder sogar mitzuwirken?

Unser Newsletter
Du möchtest helfen?
Unser Instagram
[instagram-feed feed=1]