Ashavadi Project e.V.

Wie kann ich helfen ?

Ashavadi Project ist ein gemeinnütziger Verein, welchen von fünf Frauen aufgebaut und gegründet wurde. Wir finanzieren den Verein durch unsere Mitgliedsbeiträge und unsere eigenen Spenden. Transparenz ist einer unserer wichtigsten Werte. Uns ist es wichtig, dass die Menschen, die uns unterstützen, darauf vertrauen können, dass jeder gespendete Euro zu 100% dort ankommt, wofür er gespendet wurde. Alle Kosten, die sonst auftreten, wie z.B. unsere Besuche in den Projekten, Gebühren für die Internetseite, Werbung etc. werden von uns selbst finanziert.

Zurzeit unterstützen wir die Kalsa Foundation in Nepal. Sie ist im Moment unser einziges Projekt. Falls Du mehr über die Kalsa Foundation erfahren möchtest, klicke hier. Die Kalsa Foundation ist momentan sehr auf Spenden angewiesen und wir möchten unserem Herzensprojekt in Nepal helfen, sich irgendwann selbst finanzieren zu können. Aber um das zu schaffen, müssen wir dem Projekt zunächst das Überleben sichern. Wir möchten allen neun Kindern der Kalsa Foundation eine gute und sichere Schulbildung sichern, sowie ein warmes zu Hause mit genug Essen und Kleidung. Wir haben einige Spendenvarianten ausgearbeitet und stellen diese im Weiteren vor: 

1. MONATLICHE SPENDEN

2. SCHNELLE SPENDEN

3. PATENSCHAFTEN

4. SPENDENKAMPAGNEN

5. REISE MIT KALSA ADVENTURES

Egal bei welcher Variante, Du wirst mit keinen Abos und Verträgen an uns gebunden. Du kannst jederzeit selbst entscheiden, wann Du aufhören möchtest zu spenden.

Du hast die Möglichkeit deine Spende auf unser Vereinskonto per Überweisung zu senden.

Selbstverständlich können wir für jede überwiesene Spende auf unser Vereinskonto eine Spendenquittung ausstellen. Bei Fragen schreibt uns gerne eine E-Mail oder Nachricht, oder trete mit uns auf unseren Social Media Kanälen in Kontakt.

Das sind wir

Willkommen! Wir sind Ashavadi Project e.V. und freuen uns, dass du da bist. Hast du Interesse, mehr von uns und unserer Vision zu erfahren oder sogar mitzuwirken?

Unser Newsletter
Du möchtest helfen?
Unser Instagram
[instagram-feed feed=1]