Ashavadi Project e.V.

Dezember 2022 – Ein tolles Jahr geht zu Ende

Bevor wir uns alle in Ruhe und zufrieden dem Weihnachtsfest zuwenden konnten, hatten wir in diesem Monat noch einiges vor.

Unsere liebe Yvonne hatte einen wunderschönen Adventskalender für euch vorbereitet und es haben viele mitgemacht. Der Adventskalender konnte erworben werden und daraufhin bekamen die Spender*innen jeden Tag eine E-Mail mit einem neuen Türchen.

Wir bekamen von Keshav die Nachricht, dass die jährliche Miete im Januar wieder fällig sein würde. Durch diese Spendenkampagne (Miete für das Jahr 2022) haben wir vom Ashavadi Project e.V. uns vor fast einem Jahr kennengelernt. Damals hatte Sophie die Kampagne erstellt und so kam alles ins Rollen. Wir standen nun also vor einem neuen Berg. Ca. 2200Euro war das Ziel innerhalb von einigen Wochen. Und nicht nur das. Wir brauchen ja auch Geld für die Schulkosten etc. Durch unsere monatlichen Spender*innen und Patenschaften haben wir mittlerweile ein festes monatliches Einkommen, aber das reicht noch nicht um alles zu decken, was Keshav nicht decken kann. Also starteten wir eine neue Kampagne und wie so oft haben wir unser Spendenziel bis zum Ende des Jahres und ziemlich schnell geschafft! Wir waren mal wieder überwältigt von der Großzügigkeit der Menschen. Durch die Adventskalenderaktion und unsere Patenschaften konnten wir auch mehr als nur das Geld für die Miete an Keshav überweisen.

Im Dezember kaufte Keshav das neue Bett , für welches wir den Monat zuvor gesammelt hatten. Das Zimmer der Mädchen ist zwar nun sehr vollgestellt, aber dafür hat jedes ihren eignen Schlafplatz 😊.

Die Kalsa Foudation hat auch noch Zuwachs bekommen. Ein kleiner Welpe wurde Keshav geschenkt und er wurde freudig von allen aufgenommen. Vor allem für Jenny, unsere Projekthündin, haben wir uns schon länger einen Gefährten gewünscht. Die Kinder haben das neue Familienmitglied ,,Junu“ getauft.

Zu unserer Überraschung haben wir eine tolle Nachricht von der Niederlassung in Kathmandu erhalten, die einige Monate zuvor den neuen Kühlschrank in die Kalsa Foundation geliefert haben. Der Kontakt kam durch den Rotary Club und Cansel zustande. Sie schrieben, dass sie noch gerne einige Sachen spenden würden (unter anderem Reiskocher, Bügeleisen, Staubsauger, Wasserkocher und Thermoskannen für die Kinder). Solche Nachrichten lieben wir ja!

Unsere regelmäßigen Spender*innen konnten sich diesen Monat über Post von uns und auch aus Nepal freuen! Uns ist es wichtig mit euch in Kontakt zu bleiben und euch regelmäßig mit Bildern zu updaten.

Nicht nur wir konnten uns über ein schönes Weihnachten erfreuen, auch die Kalsa Foundation hat Weihnachten gefeiert. Und zwar mit einem schönen Picknick. Die Kinder hatten viel Spaß!

Zum Ende des Jahres haben wir innerhalb unseres Verein ein kleines Ratequiz gemacht. Jede sollte raten, wie viel wir tatsächlich innerhalb von 11 Monaten zusammenbekommen haben. Es waren fast 17.000 Euro! Keine von uns hat mit solch einer Summe gerechnet. Jeder einzelne, der dazu beigetragen hat (in egal welcher Form) kann stolz darauf sein. Mit wenig Aufwand, schafft man echt viel, wenn man möchte 😊 Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen und Vertrauen in das haben, was wir machen. Danke auch für die vielen lieben Nachrichten, die wir von euch erhalten. Das motiviert uns sehr.

Wir wünschen euch einen guten Rutsch!

Wir sehen uns im Jahr 2023!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das sind wir

Willkommen! Wir sind Ashavadi Project e.V. und freuen uns, dass du da bist. Hast du Interesse, mehr von uns und unserer Vision zu erfahren oder sogar mitzuwirken?

Unser Newsletter
Du möchtest helfen?
Unser Instagram